Foto-Musik-Webdesign

Variablen in Javascript

 

Eine Variable besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil var ist die Deklarierung bzw. Schlüsselwort der Variable Der zweite Teil ist der Namen einer Variable.

Variablen enden immer mit dem Semikolonzeichen ;

Am Anfang des Variablennamens dürfen nur Buchstaben, $ oder _ verwendet werden. Andere Zeichen oder Zahlen sind nicht erlaubt. Innerhalb des Variablennamens können die bereits genannten Zeichen und zusätzlich Zahlen eingesetzt werden.

Bestimmte Schlüsselwörter sind für Javascript bereits reserviert und können als Variablennamen nicht mehr verwendet werden. Zum Beispiel Schlüsselwort function welches für eine Javascript Funktion verwendet wird.

Reservierte Schlüsselwörter siehe https://wiki.selfhtml.org/wiki/JavaScript/Reservierte_W%C3%B6rter#Schl.C3.BCsselw.C3.B6rter

Auch Groß- und Kleinschreibung spielt eine große Rolle. Zum Beispiel Variablenname Alter funktioniert mit Verwendung von Name alter oder ALTER nicht mehr im Javacode. Um Verwechslungen zu vermeiden würde ich wenn möglich den Variablennamen immer klein schreiben.

Wenn der Variablennamen aus mehreren Wörtern besteht kann man diese trennen mit Unterstrich oder mit Großschreibung des ersten Buchstabens. Beispiel plz_ort oder PlzOrt.

Verwenden Sie Variablennamen die leicht verständlich sind. Die Variablen werden später im Javascriptcode eingesetzt. Wenn Sie nach einem Jahr ihren Code anschauen fällt es ihnen viel leichter was mit der jeweiligen Variable gemeint ist. Vermeiden Sie daher einzelne Buchstaben, Zahlen oder schwer lesbare Variablennamen.

Dem Variablennamen kann man auch einen Wert bzw. Anfangswert oder Datentyp zuweisen.
Beispiel var Alter = 10; . Sie können auch dafür zwei Zeilen verwenden. 1. Zeile var Alter;, 2. Zeile Alter = 10;
Bei der Zuweisung der Variable können Sie Strings, Zahlen und Boolesche Werte verwenden.

Beispiel Strings: var stadt = 'Stuttgart'; Hier werden Gänsefüßchen verwendet
Beispiel Zahlen: var alter = 10; Zahlen werden ohne Gänsefüßchen geschrieben
Beispiel Boolesche Werte: var stuttgart = true; oder var stuttgart = false; Der Wert true bedeutet die Bedingung trifft zu, der Wert false bedeutet die Bedingung trifft nicht zu.

Sie können auch gleich mehrere Variablen auf einmal deklarieren. Beispiel: var plz, ort, strasse;

Zwischen var und dem Variablennamen muss ein Leerzeichen stehen. Bei der Zuweisung mit dem Zeichen = müssen aber zwischen Variablennamen und Wert sowie Semikolon am Ende keine Leerzeichen eingefügt werden. Beispiel var plz=70000;

Wenn Sie später die Variable im Javascriptcode verwenden können Sie das Wort var weglassen.
Beispiel document.write(plz); Die Variable in der Klammer darf nicht mit Gänsefüßchen geschrieben werden ansonsten würde nicht die Variable ausgegeben werden sondern der Text plz.

 

<html>

<head>

<script type="text/javascript">

var plz=70000;

function documentwrite()
{
var wo = window.open('_blank');
wo.document.open();
wo.document.write('Die Postleitzahl von Stuttgart lautet ' + plz);
wo.document.close();
}
</script>

</head>

<body>

<button id="documentwrite" onclick="documentwrite();">Ausgabe</button>

</body>

</html>

Zum Testen auf Button klicken:

 

Quelle: Buch JavaScript: Missing Manual von David Sawyer McFarland Pogue Press Verlag O'Reilly Media, Inc.